Manuelle Lymphdrainage (MLD)    

  

          

 

Die Manuelle Lymphdrainage ist eine von Hand ausgeführte spezielle Massagetechnik, welche das Lymphsystem zu mehr Abtransport anregt und somit zur Reduzierung von Schwellungen führt. Sie dient  der Behandlung von Schwellungen beispielsweise infolge von Verletzungen, Operationen oder Lipödemen sowie nach bestimmten Krebserkrankungen.
Bei Nackenbeschwerden, Schleudertrauma, Nasennebenhöhlenentzündungen, Kopfschmerzen oder kosmetischen Anwendungen kann diese Therapie ebenfalls sehr effektiv sein.

 

Die Lymphdrainage ist eine sanfte Technik die von den  meisten Patienten als sehr angenehm empfunden wird. Also keine Angst, auch bei ganz frischen Verletzungen oder kurz nach Operationen ist diese Form der Behandlung meistens geeignet.

 

Um die abschwellenden Techniken der Lymphdrainage noch zu unterstützen, wird bei Bedarf noch eine spezielle Bandage an der betroffenen Stelle angelegt die verhindern soll, dass sich wieder neue Flüssigkeit im behandelten Bereich anstaut. Das Verbandmaterial wird Ihnen, falls nötig von Ihrem Arzt extra verordnet und sollte zum Lymphtermin mitgebracht werden.

 

Gerade die Manuelle Lymphdrainage bekommt in unsrem Zentrum einen immer höheren Stellenwert. Das liegt einerseits an unserem hochengagierten Lymphdrainagetherapeutenteam und andererseits an der immer größeren Akzeptanz bei den verordneten Ärzten.

 

Die Kompetenz in diesem Bereich, drückt sich auch in der Zusatzbezeichnung: "Fachzentrum für Manuelle Lymphdrainage", das unsere Einrichtung seit Januar 2002 trägt aus!

 

Die Entscheidung, ob Lymphdrainage für Sie sinnvoll ist, trifft Ihr Arzt unter Berücksichtigung Ihres aktuellen Gesundheitszustandes.

 

 
Menu
Nach oben auf dieser Seite