Nahrungsergänzungsmittel

 

Liebe Patienten,


immer wieder werden wir mit Nachfragen zu sogenannten „Knorpelaufbaupräparaten“ konfrontiert. Aus wissenschaftlicher Sicht muss man allerdings entgegnen, dass dieser Begriff nicht der Biologie des Menschen entspricht. Wie alle Gewebearten  „remodelliert“ sich zwar auch der Gelenkknorpel ständig, jedoch benötigt die Biologie eine weitaus größere Zeitspanne, als das für ein Menschenleben von Bedeutung wäre (Knorpel: Halbwertszeit ca. 300 Jahre, d.h. nach 300 Jahren wäre die Hälfte der Knorpelmasse umgebaut).


Leider müssen wir uns damit arrangieren, dass trotz zahlreicher wissenschaftlicher Bemühungen noch kein echter Durchbruch in der Knorpeltherapie geglückt ist.


Dennoch sind viele Präparate im Umlauf, die gespritzt, eingerieben oder als Nahrungsergänzung aufgenommen werden. Inhaltsstoffe, die in einigen Studien positiv auffallen sind: Chondroitinsulfat, Glucosamine und Hyaluronsäure, die gerne auch miteinander in unterschiedlichen Produkten kombiniert werden.


Sollten Sie sich für ein Nahrungsergänzungsmittel entscheiden, das Stoffe beinhaltet, denen ein vorsichtig positiver Effekt auf den Gelenkstoffwechsel unterstellt wird, empfehlen wir auf Folgendes  zu achten: wählen Sie ein Präparat, das in der „Kölner Liste“ geführt ist. Somit ist gesichert, dass dieses Präparat keine Verunreinigung mit anderen Stoffen beinhaltet, die zum Teil gesundheitsschädlich sind und im Leistungssport einen positiven Dopingbefund nach sich ziehen könnten.

Ein reines Naturprodukt, das diesen Ansprüchen Rechnung trägt, ist z.B. „Forever Freedom“ von www.aloe-vertrieb.de.

Gerne können Sie auch an unserer Rezeption nachfragen.

Menu
Nach oben auf dieser Seite