Schwindeltherapie

 

                   


Schwindel ist ein sehr häufiges Leitsymptom verschiedener Erkrankungen.
Eine von fünf Personen ist im Lauf ihres Lebens davon betroffen.

Die VRT (vestibuläre Rehabilitation) wird in der Ergotherapie des TTZ Friedberg nach den Richtlinien des Deutschen Schwindelzentrums der LMU München durchgeführt.


Diese Therapieform ist klinisch belegt und besonders geeignet bei:


1) Zentral-vestibulärem Schwindel bei Schädigung des Gehirns
2) Bei Ausfall oder Schädigung eines oder beider Gleichgewichtsorgane
3) Bei gutartigem Lagerungsschwindel

 

Therapie:


- Befund aufgrund der ärztlichen Diagnose
- Informationen zum Umgang mit den Symptomen
- Individuell abgestimmtes Training der betroffenen Gleichgewichtssysteme


     * Stabilisieren der Haltungskontrolle und Sturzprophylaxe
     * Gleichgewichtsschulung
     * Training der Blickstabilisierung und Augenbeweglichkeit bei mit dem Schwindel     
        häufig verbundenen Augenbewegungsstörungen
        (Auftretende Probleme sind z. B. Doppelbilder, verschwommene Bilder,
        verzögertes Erkennen schnell bewegter Objekte, Leseprobleme trotz
        Brillenkorrektur ...)
     * Hausaufgabenprogramm
      


Ihr Arzt (HNO, Neurologe, Hausarzt) wird unter Berücksichtigung Ihres aktuellen Gesundheitszustandes entscheiden, ob Sie von dieser Behandlung profitieren können.

Menu
Nach oben auf dieser Seite